Unser Blog

Die Metall- und Elektro-Industrie ist bunt und vielfältig. In unserem Blog versorgen wir dich regelmäßig mit Berufsporträts, Steckbriefen, News aus der Branche und Tipps für Berufswahl und Ausbildung.

zur Übersicht
Update für die IT-Ausbildung

© deagreez – stock.adobe.com

Update für die IT-Ausbildung

Redaktion | 27. Apr 2020 | Kategorien: Ausbildung | TAGs: IT-Ausbildung
Kommentare (0) | Anzahl der Ansichten (210)

Vier IT-Berufe bilden dich in der Metall- und Elektro-Industrie zum IT-Profi aus – mit technischem oder mit kaufmännischem Schwerpunkt. In keinen anderen Berufen ist die Digitalisierung so spürbar wie in den IT-Berufen. Deshalb bekommen die Ausbildungen zum 1. August 2020 neue Inhalte. 

Neue Themen in der Ausbildung sind nun unter anderem technische Neuentwicklungen bei Hard- und Software, die zunehmende Digitalisierung von Arbeits- und Geschäftsprozessen sowie die wachsende Bedeutung von Datenspeicherung, Datenübertragung und IT-Sicherheit.

Die Änderungen im Überblick

Ausbildung zum/zur Fachinformatiker/in

Die Ausbildung zum/zur Fachinformatiker/in kann ab dem 01.08.2020 in vier, statt wie bisher zwei Fachrichtungen absolviert werden. Die Fachrichtungen Anwendungsentwicklung und Systemintegration werden ergänzt durch die Fachrichtungen Daten- und Prozessanalyse und Digitale Vernetzung. Damit geht der Beruf noch mehr auf die aktuellen Erfordernisse in der IT-Branche ein. 

Fachinformatiker/-innen der Fachrichtung Daten- und Prozessanalyse analysieren Prozesse und Daten genau, um die digitalen Geschäftsprozesse mit Hilfe von IT-Lösungen zu verbessern. 

Fachinformatiker der Fachrichtung Digitale Vernetzung entwickeln digital vernetzte und smarte Prozesse, Anwendungen und Produkte. In der Industrie 4.0 erstellen sie cyber-physische Systeme.

Eine ausführliche Berufsbeschreibung zu allen Fachrichtungen findest du hier: Ausbildung Fachinformatiker/in

 

Ausbildung zum/zur IT-System-Elektroniker/in

Beim Beruf IT-System-Elektroniker/in wurden vor allem die elektrotechnischen Inhalte überarbeitet. Eine ausführliche Berufsbeschreibung findest du hier: Ausbildung IT-System-Elektroniker/in

 

Ausbildung zum/zur Kaufmann/frau für Digitalisierungsmanagement

Die Ausbildung zum/zur Informatikkaufmann/frau wird ab dem 01.08.2020 durch den neuen Beruf „Kaufmann/frau für Digitalisierungsmanagement“ ersetzt.

Kaufleute für Digitalisierungsmanagement treiben die Digitalisierung im Unternehmen mit neuen digitalen Geschäftsmodellen und -prozessen voran, um daraus wirtschaftlichen Nutzen zu ziehen. Eine ausführliche Berufsbeschreibung des neuen IT-Berufs findest du hier: Ausbildung Kaufmann/frau für Digitalisierungsmanagement

 

Ausbildung zum/zur Kaufmann/frau für IT-System-Management

Der bisherige Beruf "IT-System-Kaufmann/frau" wird ab dem 01.08.2020 in dem Beruf "Kaufmann/frau für IT-System-Management" fortgeführt.

Der Schwerpunkt der Kaufleute für IT-System-Management liegt auf dem Angebot und der Vermarktung von IT-Dienstleistungen sowie dem Management und der Administration von IT-Systemen. Eine ausführliche Berufsbeschreibung des neuen IT-Berufs findest du hier: Ausbildung Kaufmann/frau für IT-System-Management

 

Das ändert sich in allen IT-Berufen

  • Die Themen IT-Sicherheit und Datenschutz werden deutlich ausgebaut.
  • Soziale und personale Kompetenzen rücken stärker in den Mittelpunkt.
  • Es wird eine gestreckte Abschlussprüfung eingeführt. Dabei findet die Prüfung in zwei zeitlich voneinander getrennten Teilen statt. Die „betriebliche Projektarbeit“ wird beibehalten.

 

Freie Ausbildungsplätze 2020

Du suchst eine freie Ausbildungsstelle zum Ausbildungsjahr 2020? Dann schau in unserer Ausbildungsplatzbörse vorbei! Hier findest du aktuell mehr als 8.500 freie Ausbildungsplätze.

 

www.it-berufe.de

Weitere ausführliche Informationen zu deinen Berufsmöglichkeiten in der IT-Welt findest du auch auf der Website www.it-berufe.de. Hier berichten zum Beispiel Azubis oder Berufstätige aus ihrem Arbeitsalltag. 

Kommentare zu diesem Artikel (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Name:
E-Mail:
Kommentar:
Kommentar hinzufügen