zur Übersicht
Checkliste: Was macht eine gute Ausbildung aus?

wavebreakmedia/Shutterstock.com

Checkliste: Was macht eine gute Ausbildung aus?

Redaktion | 10. Jan 2017 | Kategorien: Ausbildung | TAGs: Checkliste
Kommentare (0) | Anzahl der Ansichten (1099)

Wie gut wirst du ausgebildet? Als Azubi sollst du von deinem Unternehmen gefördert und angelernt werden. Wenn diese 10 Kriterien auf deine Ausbildung zutreffen, dann hast du einen Volltreffer gelandet!

Hier kannst du dir die Checkliste herunterladen und ausdrucken: Checkliste "Was macht eine gute Ausbildung aus?"

  

1. Du fühlst dich gut betreut

Dir wird ein Ansprechpartner zur Seite gestellt, der dich bei allen Fragen berät und dir Hilfestellung geben kann. Es ist egal, wenn du etwas einmal nicht verstanden hast. Die Devise ist: Wer nicht fragt, bleibt dumm! Einzelne Arbeitsschritte werden dir ausführlich erklärt und du wirst nur selten ins kalte Wasser geworfen. Du weißt ganz genau, warum und wofür du welche Tätigkeit in deiner Ausbildung brauchst.

2. Deine Ausbildung ist vielseitig und klar gegliedert

Dir wird im Betrieb die Möglichkeit gegeben, in bestimmte Bereiche reinzuschnuppern. Vor allem in größeren Firmen kannst du unterschiedliche Abteilungen kennenlernen und dein Wissen stärken! Die Ausbildungsinhalte werden dir zu Beginn ausführlich erklärt. Du erkennst immer einen roten Faden während der Ausbildung.

3. Du wirst auf die Prüfung vorbereitet

Für alle Prüfungen, die du für deinen Ausbildungsabschluss bewältigen musst, steht dir dein Unternehmen zur Seite. Vor deinen Tests fühlst du dich vorbereitet und der Inhalt ist dir nicht fremd und dir schon während der Ausbildung begegnet. Denn deine Ausbildungsinhalte decken sich mit denen in der Prüfung.

4. Du bekommst Rückmeldungen

Dein Ausbilder gibt dir immer wieder Feedback und erklärt dir, wie du dich verbessern kannst und was du schon richtig machst. Das passiert, nachdem du Aufgaben bewältigst, aber auch in einem extra dafür angedachten Gespräch. Im Beurteilungsgespräch nimmt dein Ausbilder sich Zeit und erklärt auch, wie es mit der Ausbildung weitergeht.

5. Du arbeitest die angegebene Stundenzahl im Betrieb

Du machst keine Überstunden, die deine vereinbarte Arbeitszeit im Ausbildungsvertrag übersteigen und dein Unternehmen achtet darauf, dass du in die Berufsschule gehst.

6. Du arbeitest in einem guten Betriebsklima

Dein Unternehmen legt Wert auf dich als Auszubildende/n und den Kollegen und Chefs ist an einem guten Betriebsklima gelegen. Dir darf auch mal ein Fehler passieren und die Mitarbeiter binden dich aktiv in ihre Arbeit mit ein. Es kommt nicht selten vor, dass dir nicht nur dein Ausbilder etwas erklärt, sondern sich auch andere Kollegen aus dem Betrieb freuen, dir ihr Wissen weiterzugeben.

7. Man spricht mit dir über deine Übernahmechancen

Der Betrieb möchte seine guten Auszubildenden halten und stellt Auszubildende ein, um diese später zu übernehmen. Die Übernahmechancen sind für einen engagierten Auszubildenden in der Regel gut. Dem Betrieb ist es wichtig, auch seine Mitarbeiter weiterzubilden, das Lernen hört für das Unternehmen nicht nach der Ausbildung auf.

8. Über den Stand deiner Berufsschulnoten wird gesprochen

Dein Ausbilder interessiert sich für deine Ergebnisse in der Berufsschule und fragt nach, wie dort der Stand ist. Er sorgt sich darum, dass du auch die Theorie im Ausbildungsberuf richtig verstanden hast.

9. Du darfst Kritik und Verbesserungsvorschläge äußern

Dem Betrieb liegt etwas daran, dass du dich als Auszubildender wohl fühlst. Er nimmt deine Anregungen und Kritik ernst. Gemeinsam erarbeitet ihr Lösungen, sollte es zu einem Problem kommen.

10. Deine Ausbildungsinhalte sind auf  dem neuesten Stand

Dein Betrieb hat sich über die Jahre weiterentwickelt und bietet dir eine Ausbildung, die dich auf den Arbeitsmarkt vorbereitet. Du wirst also für deine berufliche Zukunft fit gemacht!

Du hast noch keinen Ausbildungsplatz, möchtest aber eine gute Ausbildung finden? Dann schau einmal in unsere Ausbildungsplatzbörse! Dort findest du jede Menge freie Stellen in deiner Nähe.

Hier kannst du dir die Checkliste herunterladen und ausdrucken: Checkliste "Was macht eine gute Ausbildung aus?"

Kommentare zu diesem Artikel (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Name:
E-Mail:
Kommentar:
Kommentar hinzufügen