Unser Blog

Die Metall- und Elektro-Industrie ist bunt und vielfältig. In unserem Blog versorgen wir dich regelmäßig mit Berufsporträts, Steckbriefen, News aus der Branche und Tipps für Berufswahl und Ausbildung.

zur Übersicht
2-jährige Ausbildung: Vorteile und Tipps

2-jährige Ausbildung: Vorteile und Tipps

Redaktion | 21. Apr 2021 | Kategorien: Ausbildung
Kommentare (0) | Anzahl der Ansichten (681)

Du interessierst dich für Technik, hast handwerkliches Geschick, aber keine so guten Schulnoten? Dann schau dir einmal die 2-jährigen Ausbildungsberufe an, denn hier steht die Praxis im Vordergrund!


Für wen eignet sich die 2-jährige Ausbildung?

Eine 2-jährige Ausbildung ist dann etwas für dich, wenn du 

  • gerne praktisch anpacken möchtest,
  • in der Schule nicht so gut bist,
  • dir nicht vorstellen kannst, dich für 3 oder 3,5 Jahre auf eine Ausbildung festzulegen,
  • dir noch unsicher bist, ob der gewählte Beruf der richtige für dich ist,
  • schneller in den Beruf starten möchtest.

Denn noch stärker als bei anderen Ausbildungen liegt der Fokus bei der 2-jährigen Ausbildung auf der Vermittlung von praktischen Fertigkeiten.

Das Besondere: Bei Bedarf kannst du deine 2-jährige Ausbildung jederzeit mit einem weiteren Ausbildungsabschluss aufgestocken. Als Industrieelektriker/in kannst du zum Beispiel nach deiner zweijährigen Ausbildung noch die Elektronikerausbildung draufsatteln.

 

Wie kann man die 2-jährige Ausbildung aufstocken?

Wenn du die 2-jährige Ausbildung aufstocken möchtest, wird dir diese als Ausbildungszeit voll anerkannt. Du setzt die Ausbildung fort und legst dann die Prüfung in dem 3- oder 3,5-jährigen Ausbildungsberuf ab.

Kurz: Dir steht völlig offen, ob du nach deiner Ausbildung voll arbeitest oder dich noch weiterbildest.

 

Vorteile einer zweijährigen Ausbildung

Eine 2-jährige Ausbildung hat weniger theoretische Inhalte und konzentriert sich in der Kürze auf die in der Praxis wirklich relevanten Dinge. Trotzdem hast du nach zwei Jahren einen vollwertigen Ausbildungsabschluss in der Hand. Damit hast du auf dem Arbeitsmarkt weitaus bessere Möglichkeiten als jemand, der keine Ausbildung absolviert hat.

 

Ausbildungen, die 2 Jahre dauern

Es gibt insgesamt rund 25 Ausbildungsberufe, die nur 2 Jahre dauern. 2-jährige Ausbildungen gibt es in diesen Bereichen: Bau, Textil, Handel, Metall, Elektro, Maschinenbau, Anlagenbau, Lagerbereich, Logistik, Hotel, Gaststätten.

Diese 2-jährigen Ausbildungen gibt es in der Metall- und Elektro-Industrie:

 

 


Kommentare zu diesem Artikel (0)

Bitte Anmelden oder registrieren um Kommentare zu schreiben.