So gelingt das Anschreiben

Das Anschreiben ist der wichtigste Teil deiner Bewerbung. Hier gilt es, zu zeigen, warum du der oder die Richtige für diese Ausbildung bist. 

Was gehört in das Anschreiben?

Im Anschreiben hast du maximal eine DIN A4-Seite, um das Unternehmen von dir und deinen Fähigkeiten zu überzeugen. Hier kommst du direkt zu unserer Vorlage für dein Anschreiben.

Ins Anschreiben gehören:

  • Deine vollständigen Kontaktdaten wie Name, Adresse, Telefonnummer und eine seriöse E-Mail Adresse (am besten dein Vor- und Nachname)
  • Die Anschrift des Unternehmens und der Name des Ansprechpartners.
  • Das aktuelle Datum (rechtsbündig).
  • Der Betreff, z.B. „Bewerbung um eine Ausbildungsstelle als Industriemechaniker zum 01.08.2016“.
  • Die Anrede. Diese sollte persönlich sein und sich an den zuständigen Ansprechpartner richten. Also „Sehr geehrter Herr Meyer“ statt „Sehr geehrte Damen und Herren“. Wenn in der Stellenanzeige nicht steht, wer zuständig ist, solltest du dies telefonisch erfragen. So kannst du dich in der Bewerbung direkt auf das Gespräch beziehen.

Beantworte diese Fragen im Anschreiben

  • Warum möchtest du diese Ausbildung machen?

Zeig, warum du dich für diese Ausbildung entschieden hast. Warum ist der Beruf so interessant für dich? Hast du ihn vielleicht schon im Praktikum kennengelernt? Welche Tätigkeiten sprechen dich besonders an?

  • Warum möchtest du die Ausbildung bei diesem Unternehmen machen?

Mach deutlich, dass du dich bereits mit dem Unternehmen beschäftigt hast und stelle heraus, warum du ausgerechnet bei diesem Unternehmen arbeiten möchtest. Informiere dich im Internet, welche Produkte das Unternehmen herstellt oder welche Dienstleistungen es anbietet, wie viele Mitarbeiter es hat, usw.

  • Warum bist du für diese Ausbildung geeignet?

Hier stellst du deine Stärken in den Vordergrund und zeigst, warum du für diese Ausbildung geeignet bist. Welche Kenntnisse, Fähigkeiten und Eigenschaften lassen sich mit der Ausbildungsstelle verbinden (z.B. beste Schulfächer und Hobbys)? Welche praktischen Erfahrungen besitzt du bereits durch Praktika o.ä.? Aber Vorsicht: Zähl deine Stärken nicht nur auf, sondern belege sie mit Beispielen.

Gib außerdem im Anschreiben an, in welcher Klasse du bist, wann du die Schule voraussichtlich beendest und wann du die Ausbildungsstelle antreten könntest.

Denk daran: Auf einer DIN A4-Seite ist nicht viel Platz! Fass dich deshalb kurz.

Vorlage für dein Anschreiben

Du bewirbst dich als?

Trag hier unten eine Firma ein:

Wer bewirbt sich?


Download als Worddatei