Bewerbung während der Corona-Pandemie

Du möchtest 2021 eine Ausbildung beginnen und bist dir unsicher, ob das überhaupt geht und wie der Bewerbungsprozess während der Corona-Pandemie abläuft? Wir haben Antworten auf deine Fragen.

Worauf achten Personaler?

Corona ändert alles, auch den Bewerbungsprozess. Statt auf ein persönliches Kennenlernen im Vorstellungsgespräch setzen viele Unternehmen jetzt auf digitale Möglichkeiten wie Videotelefonate

In unserem Livestream erzählen dir die Personalverantwortlichen der Unternehmen Siemens und Wika, wie sich die Bewerbungsabläufe bei ihnen mit der Corona-Pandemie verändert haben und worauf sie jetzt besonders bei der Bewerbung potenzieller Auszubildender achten. Außerdem geht es darum:

  • wie sinnvoll Schülerpraktika sind,
  • welche Skills und MINT-Noten in der Ausbildung gefragt sind und wie Unternehmen bei Schwierigkeiten in der Berufsschule unterstützen,
  •  wie ein virtuelle Vorstellungsgespräch abläuft,
  • warum Mädchen in technischen Berufen besonders gefragt sind und
  • mit welchen digitalen Medien Azubis ausgestattet werden.

Schau mal rein:

Bewerbungsgespräch per Video

Du hast es geschafft: Du bist zum Bewerbungsgespräch eingeladen und dieses findet aufgrund der Corona-Pandemie per Video statt? Wir geben dir ein paar Tipps, damit das virtuelle Vorstellungsgespräch erfolgreich verläuft: 

  • Prüfe vorab, ob deine Internetverbindung stabil ist. Am besten testest du im Vorfeld mit einem Freund oder einer Freundin, ob das Telefonat per Video funktioniert. So kannst du dich auch schon etwas mit dem System vertraut machen. Außerdem solltest du dir ein Feedback zu deinem Videohintergrund einholen. Denn:
  • Suche dir einen ruhigen Platz für das Gespräch und stell sicher, dass der Hintergrund, der zu sehen ist, seriös aussieht. Es sollte nicht chaotisch oder unaufgeräumt sein. Anders als beim gewöhnlichen Vorstellungsgespräch erhält der Personaler oder die Personalerin mit dem Videotelefonat schließlich auch einen Einblick in dein Zuhause.
  • Ist das Mikrofon richtig eingestellt? Auch das kannst du vorab mit einem Freund oder einer Freundin testen. Du solltest gut zu verstehen sein und eventuelle Störquellen ausstellen.
  • Trage angemessene Kleidung, wie du sie auch für das Vorstellungsgespräch vor Ort auswählen würdest.
  • Hast du für den Videocall einen seriösen Nutzernamen und ein geeignetes Profilbild eingestellt?
  • Drucke dir die Bewerbungsunterlagen, die du dem Unternehmen geschickt hast, aus, damit du sie vorliegen hast, falls Fragen dazu kommen.
  • Vorbereitung ist alles! Bereite dich deshalb gut auf alle Fragen vor, die dir gestellt werden könnten. Mach dir ruhig Notizen, die du bereithältst, ohne dass dein "Gegenüber" diese siehst. Das ist ein Vorteil am virtuellen Bewerbungsgespräch, den du nutzen kannst - und sei es nur, um dich sicherer zu fühlen.
  • Informier dich vor dem Gespräch ausführlich über das Ausbildungsunternehmen und überleg dir Fragen, die du selbst stellen kannst. Das zeigt dein Interesse am Unternehmen. Auch hierzu kannst du Notizen mit Stichpunkten bereithalten.
  • Stell dir ein Glas Wasser bereit.
  • Halte Zettel und Stift bereit, damit du dir, falls nötig, Notizen machen kannst.

Weitere Tipps zum Vorstellungsgespräch per Video findest du auch in unserem Blog: https://www.ausbildung-me.de/blog/vorstellungsgespraech-per-video-so-gelingt-es

Bewerbungsgespräch per Telefon

Natürlich kann ein Bewerbungsgespräch auch am Telefon stattfinden. Dafür gelten die gleichen Tipps, wie für das Vorstellungsgespräch per Video. Bereite dich gründlich vor und stell sicher, dass du in einem ruhigen Umfeld ohne Störungen telefonieren kannst. Auch für das Telefonat kannst du dir vorab Notizen machen zu möglichen Fragen, die dir gestellt werden könnten. 

Darf ich im Videotelefonat oder Telefoninterview fragen, ob es im Unternehmen Einschränkungen durch Corona gibt?

In Zeiten einer Pandemie ist durchaus erlaubt, dass du nachfragst, wie das ausbildende Unternehmen damit umgeht. Mögliche Fragen wären beispielsweise:

  • Gibt es durch die Corona-Pandemie Einschränkungen im Ausbildungsalltag?
  • Besteht in der Ausbildung viel Kontakt zu anderen Menschen wie z.B. zu Kunden?