In sechs Schritten zur Ausbildung

Wenn du deinen Berufseinstieg frühzeitig planst, kann nichts mehr schiefgehen! Diese sechs Schritte helfen dir auf deinem Weg bis zum Ausbildungsvertrag.

Dein Weg in die Ausbildung

1. Selbsteinschätzung

Schätze dich selber ein und finde heraus, welcher Beruf zu deinen Stärken und Interessen passt! Dabei hilft dir unser Berufs-Check. Frag außerdem mal deine Freunde und Verwandten, welche Stärken sie bei dir sehen und welche Berufe dazu passen könnten.

 

2. Berufe anschauen

Schau dir die Berufe an, die unser Berufs-Check für dich vorschlägt und vergleiche sie. Informiere dich, welche Berufe es sonst noch gibt. Guck dir zum Beispiel die verschiedenen Tätigkeitsfelder der Metall- und Elektro-Industrie an - welches davon passt zu dir?

 

3. Praktikum machen

Mach ein Praktikum in einem Beruf, der für dich in Frage kommen könnte. So findest du heraus, ob er wirklich zu dir passt. Freie Praktikumsplätze findest du in unserer Ausbildungs- und Praktikumsplatzbörse. Und wie du eine Bewerbung für ein Praktikum schreibst, erfährst du unter Bewerbung.

 

4. Ausbildungsplatz finden

Du weißt, welcher Beruf für dich in Frage kommt? Dann schau in unserer Ausbildungsplatzbörse nach freien Ausbildungsplätzen! Zahlreiche M+E-Unternehmen veröffentlichen dort ihre Ausbildungsangebote.

 

5. Bewerben

Mit einer guten Bewerbung ist der nächste Schritt zu deiner Ausbildung getan. Wir geben dir Tipps, worauf du bei Anschreiben und Lebenslauf achten musst. Mit unseren kostenlosen Vorlagen zum Download klappt die Bewerbung ganz bestimmt!

 

6. Vorstellungsgespräch

Du hast es geschafft: Das Unternehmen hat dich zum Vorstellungsgespräch eingeladen! Jetzt heißt es, den Personalchef von dir und deinen Fähigkeiten zu überzeugen! Dabei ist eine gute Vorbereitung das A und O. Wir sagen dir, welche Fragen auf dich zukommen und wie du sie meisterst. Und: Hier kannst du den Einstellungstest schon einmal online üben. Damit nehmen die Unternehmen dein Allgemeinwissen unter die Lupe.